Aufregung

Das Folgende habe ich letzte Nacht um 2 Uhr geschrieben und es aber noch nicht online stellen können:
Ich kann mal wieder nicht schlafen. Aus den verschiedensten Gründen. Ich denke daran, was ich noch alles erledigen will und muss bevor ich mich in mein Abenteuer stürzen kann: Uni, Freund, Mutter, Englisch wiederholen, Bücher zurückgeben und andere kleinere Sachen.

In zwei Wochen bin ich in Thailand! Das ist absolut unbegreifbar für mich. Ich sitze hier in meinem Bett in Würzburg, Unterfranken, Bayern, Deutschland, Europa und soll in zwei Wochen nicht nur in einem neuen Land, sondern gleich auf einem anderen Kontinent in einer völlig fremden Kultur sein und mich dort zurechtfinden?!

Diese Reise ist mein absoluter Traum. Ich frage mich nur, warum ich nicht schon eher auf die Idee gekommen bin sie zu machen. Alle Schwierigkeiten waren überwindbar und jetzt steht sie wirklich kurz bevor – meine heißersehnte Reise.

Ich freue mich auf jedes einzelne Land, das ich besuchen, jeden einzelnen Menschen, den ich treffen und jedes einzelne Foto, das ich machen werde.
Ich kann wirklich nur schwer beschreiben, was es mir bedeutet endlich etwas von der Welt zu sehen! Gleichzeitig freue ich mich darauf wieder heim zu kommen und zu lernen (!!!). Ich bin nicht wirklich fleißig 😉 und deswegen bedeutet dieser Satz von mir vielleicht mehr als von anderen Leuten. Ich freue mich wirklich drauf, denn ich habe auch gern einen geregelten Tages- und Wochenablauf. Der fehlt mir in meinem Studentenleben ungemein. In meiner Lernzeit hätte ich den: morgens lernen, mittags lernen, abends lernen, nachts lernen. Montags lernen, dienstags lernen, … 🙂 So der Plan.

Die Erfahrungen, die ich auf meiner Reise mache, kann mir niemals jemand wegnehmen und deswegen sind sie jeden einzelnen Cent wert.

Advertisements

Lass mir gern ein Kommentar hier:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s