Planung der letzten Tage

Es ist wirklich schockierend, wie schnell die Zeit bisher verging. Klar habe ich noch einige Tag in Thailand, aber die sind jetzt fest verplant und das fühlt sich fast so an, wie wenn sie schon vorbei wären.

Morgen mache ich endlich meinen heißersehnten Kochkurs! Die nette Dame im Mini-Reisebüro hier im Hostel, Michelle, hat für mich dort angerufen und das für morgen klar gemacht. Ich werde zwischen 8 und 8:20 vorm Hostel abgeholt, dann gehts auf einen Markt zum Essen kaufen und danach auf eine Farm zum Kochen. Das wird super und ich denke auch, dass einige schöne Fotos entstehen werden, das lässt sich meine Kamera natürlich nicht entgehen. Am Ende bekomme ich auch noch ein Kochbuch!!! Da freue ich mich auch voll drauf. Asiatisch esse ich ja schon mal gern und wenn man das öfter macht, lohnt es sich auch die speziellen Zutaten zu besorgen, die man dafür braucht. Fühlt sich schon jemand angesprochen? Ihr dürft euch gern zum Essen bei mir einladen :-). Ohne Garantie, dass es auch schmeckt, natürlich ;-).

Die Planung geht dann noch weiter: Ich muss ja irgendwie von Chiang Mai auf Koh Tao kommen, eine der schönen thailändischen Inseln, die hauptsächlich bekannt wurde durch die unterschiedlichsten Tauch- und Schnorchel-Angebote. Tauchen kann ich ja nicht, aber Schnorcheln könnte ich mir schon mal vorstellen, das lasse ich auf mich zukommen. Ich bin hier schon viel entspannter geworden, was Termine und Pünktlichkeit angeht. Das muss man aber auch.
Ich nehme morgen Abend nach dem Kochkurs entweder den Nachtzug oder den Nachtbus nach Bangkok, das kommt darauf an, ob im Zug noch Platz ist. Da hätte ich ein richtiges Bett, müsste dafür aber schon eher los, also pünktlich beim Kochkurs gehen, deswegen würde ich sogar meinen großen Rucksack dort mit hin nehmen. Nehme ich den Bus, hätte ich einen Bildschirm zum Filme gucken, einen Sitz, den man zurückmachen kann und müsste ein paar Stunden später los. Der Zug fährt echt langsam, weil die Schienen zu schlecht sind, deswegen ist der Bus schneller.
Egal mit was ich fahr, ich komme am 4.3. morgens in Bangkok an und kann erst abends weiter auf Koh Tao fahren, ich dachte tagsüber würde auch noch ein Bus fahren, aber so ist das auch ok. Ich kann dann nochmal shoppen gehen in Bangkok und vielleicht buche ich über das Internet auch noch einen kleinen Ausflug für ein paar Stunden, mal schauen, was ich so finden kann. Ich kann meinen Rucksack am Bahnhof einsperren, also bin ich relativ flexibel.
Ich komme dann am 5.3. um 8:45 auf Koh Tao an, habe also auch so den ganzen Tag dort zur freien Verfügung. Vielleicht ist mein Bett im 10er Zimmer schon leer, ansonsten kann ich bestimmt meinen Rucksack abstellen und sofort an den Strand, ein paar Fotos machen, bevor alles voller Leute ist. Ich will auf jeden Fall einmal den Sonnenaufgang sehen! Sonnenuntergang natürlich auch, aber den sehen sich bestimmt mehr Leute an. Dort entstehen dann nochmal ganz andere Bilder, als hier in den Städten oder beim Trekking in den Bergen, aber so soll es ja auch sein.
Ich will auf Koh Tao die Tage einfach genießen und nichts tun. „Sehenswürdigkeiten“ gibt es dort sowieso nicht und ein paar Stunden Schnorcheln sind jetzt auch kein Zeitaufwand.
Am 9.3. fahre ich dann in der früh um 10:15h mit dem Boot los und dann mit dem Bus weiter nach Bangkok zurück. Ich dachte eigentlich, dass ich über Nacht fahren könnte, aber ich hatte nur die Wahl zwischen 20:30 oder 0:00 Ankunft in Bangkok und dann ist mir 20:30 lieber.
Ich übernachte dann in einem Hotel außerhalb, das mir meine neue thailändische Freundin, die ich auf dem Flug kennengelernt habe und die auch in Würzburg studiert, ausgesucht hat. Es ist in der Nähe der Wohnung/des Hauses ihrer Eltern, bei denen sie noch zu Besuch ist und am 10.3. zeigen sie und ihre Mutter (die sich schon total auf mich freut :-)) mir ihr Heimatstädtchen und die ganzen Tempel da. Das wird auch super interessant! Vom 10. auf den 11.3. habe ich dann schon von Deutschland aus nochmal das gleiche Hostel wie am Anfang in Bangkok gebucht. Wieder ein Einzelzimmer, da kann ich in Ruhe für den Flug packen, muss ja wieder anders gepackt werden, als sonst. Dadurch, dass ich mich in der Gegend von meinem Hostel auch schon ein bisschen auskenne und jetzt weiß, was auf mich zukommt (Menschenmassen, laute Musik, aufdringliche Verkäufer etc.), freue ich mich auch darauf. Ich brauche nochmal solche tollen Hosen und wenn ich die auf Koh Tao nicht finden sollte, weiß ich, wo ich hier danach suchen muss.
Mein Flug nach Delhi geht dann am 11.3. um 14:10h. Ich muss wieder umsteigen, diesmal in Kuala Lumpur, weil es eben viel günstiger wurde dadurch. Vielleicht habe ich dort auch wieder Free Wifi, also kostenloses Internet, dass ich mich dort kurz melden kann.

So, das ist eben der Plan für meine letzten Tag in Thailand. Aber keine Sorge, das wars nicht von mir. Auf Koh Tao habe ich (laut Plan) auch 24 Stunden kostenloses Internet! Vielleicht gibt es nur von vier Tagen komplett am Strand nicht so viel zu berichten :-). Wuhuuuuuu, richtiger Urlaub!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Planung der letzten Tage

  1. schön, dass es mit dem kochkurs doch noch klappt und da nehme ich auch gerne die essenseinladung an 😉 … ich hab jetzt schon hunger… ok könnte auch mit dran liegen,dass hier grade kurz vor 12 Uhr ist :-p
    wünsch dir viel spaß auf der insel und freue mich auf tolle fotos
    lg

    Gefällt mir

Lass mir gern ein Kommentar hier:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s