Palast = Ruine

Heute Morgen wachte ich um 6h auf, weil irgendjemand außen einen riesen Krach machte und konnte deswegen nur noch bis halb acht dösen, aber trotzdem habe ich mal wieder einige Stunden durchschlafen können. Das hat wirklich gut getan! Meine Beine taten auch nur ein bisschen weh vom Vortag und als ich meine Sachen gepackt hatte, ging ich zum Frühstück. Das ist hier inklusive und ich habe erwartet, dass es Buffet gibt. Es gibt normalerweise auch eines, aber vielleicht haben sie gerade zu wenig Gäste oder es war noch zu früh, keine Ahnung, auf jeden Fall sollte ich von der Karte bestellen. Das hat mich etwas verwirrt, immerhin kosten die einzelnen angebotenen Essen unterschiedlich viel und ich fragte nochmal nach, ob ich mir alles aussuchen könnte und die Antwort war „ja“. Das indischen Frühstück war das teuerste und ich hätte es wirklich gern probiert, aber ich wollte sichergehen, dass ich danach auch satt bin und wenn ich das indische nicht mag, wäre das nicht der Fall, also bestellte ich das amerikanische. Da denkt ihr jetzt vielleicht an Spiegelei, Bacon und Toast, aber das amerikanisch-indische besteht aus einem Saft (bei mir O-Saft), Kaffee oder Tee (bei mir indischer Tee, der alternative Tee wäre Schwarztee gewesen, den mag ich einfach gar nicht), einer Sorte Cornflakes (White Flakes, die so ganz und gar nicht weiß waren), Toast mit Butter und Marmelade (Marmelade roch schon seltsam künstlich, also nein danke) und einer Sorte Eier, ich entschied mich für scrambled, also Rührei. Das war in Thailand so saulecker und ich habe gehofft, dass hier ähnliche Gewürze dran kommen, dem war leider nicht so. Außerdem wurde auch das Eigelb weggelassen und wenn gesalzen wurde, dann zu wenig.

Ich hatte dann noch etwas Zeit für Internet in der Lobby, Facebook, e-Mails und dann wurde ich abgeholt. Wir fuhren Richtung Jaipur und nach 1,5 Stunden hielten wir an einem „Palast“. Beziehungsweise fünf Autominuten davon entfernt. Diesmal kostete die Fahrt im Electric Bus etwas, 5Rupien, also 5 Cent. Wirklich lachhaft wenig, aber ok, wurde bezahlt. Eintritt waren 260Rupien und man wurde von extrem vielen Guides angesprochen. Schon auf dem Weg zum Electric Bus,

IMG_6406

dann vor der Kasse und auf dem Gelände des Palastes auch noch. Natürlich wollten auch viele Leute etwas verkaufen und gerade wieder an mich, weil ich eindeutig europäisch und allein unterwegs war. Immer die gleiche Leier. Auf dem Rückweg kaufte ich Fußkettchen. Er wollte erst 500Rupien für eines. Ich sagte 100, er 200 und ich nochmal 100 und er ok, 100. Also nahm ich eines. Dann sagte er: das zweite für 50 und ich „höchstens 20“ und er sofort: ok 20. Also habe ich jetzt zwei klingelnde Fußbändchen. Im nächsten Laden haben sie mir gleich zwei für 100 angeboten, tja, waren jetzt 1,20€. Das ist ok. Eines trage ich jetzt auch, macht aber ganz schönen Krach, also vielleicht nehme ich es auch wieder ab.

Der Palast war dann eher eine Ruine

IMG_6343

IMG_6278

und ich wurde fünf Minuten von einem Guide verfolgt, der mir ständig im Weg stand, wenn ich ein Bild machen wollte. Ich hab mehrmals gesagt, dass ich ihn nicht bezahlen werde, egal, wie viel er mir erzählt und wie lange er mir folgt. Irgendwann hat er dann aufgegeben und kurze Zeit danach kam wieder einer, der gleich von sich behauptete, dass er kein Guide wäre und kein Geld wolle und meinte, er sei Student. Ja meinetwegen, renn mit mir rum. Irgendwann bin ich in einen kleinen Garten gegangen und da meinte er, er warte hier. Ich habe ihm dann aber wohl zu lang gebraucht (das war auch mein Ziel) und deswegen lief er dann anderen hinterher. Sowas findest du echt nur hier, wenn du in Thailand „nein“ sagst, fragen sie vielleicht noch einmal nach, vielleicht auch zweimal, aber sie rennen nicht hinter dir her und beginnen schon einmal mit ihrer Führung.

Mit am schönsten finde ich dieses Bild hier:

IMG_6403

Das war aber gar nicht auf dem Palastgelände, sondern außen. Und anscheinend hat noch nie zuvor ein Tourist diesen Baum fotografiert :-), auf jeden Fall hat mich ein Inder ganz fasziniert und verwundert darauf angesprochen, was ich denn da sehe. Ich musste mich echt anstrengen, ihn nicht auszulachen. „Den Baum“, hab ich gesagt und er „aha“. So lustig :).

 

Was ich heute auf der Autofahrt herausgefunden habe ist, dass die Inder von ihren heiligen Kühen Milch nehmen dürfen, dass Büffel auch herumlaufen dürfen, aber nicht heilig sind, dass Inder außer Kuh-, auch Büffel- und Ziegenmlich trinken und in manchen Gegenden sogar Kamelmilch. Außerdem essen nur die Hinduisten kein Kuhfleisch, Muslime schon. Letztere stören sich auch daran, dass Kühe hier heilig sind und ihnen so viele Freiheiten gewährt werden. Durch das frei Herumlaufen liegen überall Kuhfladen und es stinkt nach Urin (wobei das nicht unbedingt nur von den Kühen und Hunden sein muss). Ich habe auf der Autofahrt auch ein Kamel gesehen, das einen Wagen gezogen hat, wie ein Pferd. Einfach alles anders hier.

IMG_6421

(später hab ich noch eines erwischt ;))

 

Mittags hielten wir an einem Rasthof mit einigen Läden und einem Restaurant. Hier musste ich für die Toilette bezahlen, bekam aber Papiertücher zum Händeabtrocknen gereicht, 10Rupien, also 10 Cent sind dafür angemessen ;-). Zu Essen habe ich mir nur Knoblauchbrot bestellt, war nicht besonders viel, aber war gut. Ich stinke halt jetzt, aber es muss mich ja nur der Fahrer aushalten und das auch nicht mehr lang. Heute steht nämlich nichts mehr an, keine Sehenswürdigkeiten, nur noch Hotel, relaxen, entspannen. Bin schon gespannt auf das Hotel, sobald ich da bin, gibt es an dieser Stelle Bilder davon:

IMG_6423

IMG_6422

Hier bleibe ich auch zwei Nächte. Morgen der Tag ist voll verplant hat mir der Guide schon verraten und am Tag drauf steht nur die Rückfahrt nach Delhi auf dem Programm. Ich freue mich schon auf die pinke Stadt Jaipur. Morgen dann mehr dazu!

Advertisements

Lass mir gern ein Kommentar hier:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s