Caipi Virgin

Ich habe nicht so viel Zeit im Moment, will aber trotzdem etwas Kleines posten, deswegen heute mal etwas anderes: das Rezept für meinen liebsten alkoholfreien Cocktail 🙂

Caipi - 4

Man nehme:

Caipi - 1

Ginger Ale, weißen Zucker, Limetten, Crushed Eis
Glas, Messer, Schneidbrett, „Stampfer“, eventuell Strohhalm

Wie es funktioniert:

  1. Wasche die Limetten gründlich, denn sie werden nicht geschält!
  2. Rolle sie auf dem Tisch und drücke leicht auf sie, das macht sie schon weicher für später.
  3. Schneide die Enden von 1-2 Limetten (je nachdem wie groß das Glas ist) ab. Achtung: offene Stellen an den Händen brennen jetzt (zum Vermeiden: Einmalhandschuhe)
  4. Halbiere sie und schneide in die beiden Hälften ein Kreuz. Letztendlich sind sie also geachtelt 😉 Augen brennen noch mehr, wenn man sie mit Limettensaft an den Fingern reibt – also am besten JETZT Hände waschen.
  5. 2 EL Zucker (weißer Zucker löst sich besser im Limettensaft und brauner Zucker ist oft nur eingefärbter weißes Zucker) in ein Glas geben.
  6. Mindestens 8 Limettenstückchen hinzugeben und mit dem „Stampfer“ zerdrücken. Es gibt extra zum Cocktailmachen Holzstampfer, aber ich habe (Achtung Tip im Anmarsch!) einfach zwei Kochlöffel benutzt.

    Caipi - 2

    Weiterer Tip: Wenn sie sich nicht richtig stampfen lassen oder man übermütig war und direkt das Crushed Eis hinzugegeben hat, einfach ein bisschen Limettensaft obendrüber gießen – dann sind die Limettenstückchen eben nur Deko 😉

  7. Das restliche Glas mit Crushed Eis auffüllen (gibt es entweder direkt als Crushed Eis im Tiefkühlregal oder: Eiswürfel in ein Geschirrtuch packen und ordentlich auf die Arbeitsplatte schlagen 😉 ).
    Caipi - 3
  8. Zum Schluss den Ginger Ale darüber gießen und bei Bedarf nochmal Crushed Eis nachfüllen und mit einem Limettenschnitz garnieren
  9. Fertig!

Tip: Die Eiswürfel werden langsamer zu Eis-Wasser, wenn man den Ginger Ale vorher ein paar Stunden in den Kühlschrank stellt.

Tip: Wenn Limetten übrig sind, einfach achteln und einfrieren und das nächste mal nur als Deko und zusätzliche Eiswürfel verwenden und Limettensaft hinzugeben.

Die Alkoholvariante funktioniert ähnlich: ohne Ginger Ale mit Pitu oder Caracha (und etwas Mineralwasser – oder auch nicht  (= Männervariante) 😉 )

Advertisements

Lass mir gern ein Kommentar hier:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s