Das Ende einer Ära

Es ist nicht wirklich so, dass Würzburg mich vermisst. Ich bin keine Lokal-Größe. Aber ich vermisse Würzburg. Eine perfekte Stadt zum Studieren – und bleiben!

20160225_104731

Aber ich musste mein Würzburg verlassen, um nach England zu ziehen. Meine Studienzeit war eben einfach vorbei. Es geht weiter. Meine erste eigene Wohnung gehört jetzt jemand anderem. Das hat mich viel mehr getroffen, als erwartet. Mein Zimmer war ja zwischenvermietet an die absolut tolle, freundliche, pflegeleichte und interessante Charlotte (ich weiß ja, dass du ab und an mal vorbeischaust 😉 ) und deswegen ist meine letzte Nacht dort schon eine ganze Weile her. Ich kann mich nicht einmal richtig daran erinnern. Aber ich hatte eine super Zeit in Würzburg in dieser Wohnung. Ich bin so sehr gewachsen und habe so viel über mich und das Leben gelernt. Nicht wirklich an der Uni, aber überall anders. Hier war ich so frei und emanzipiert, wie sonst (fast) nirgends. Und plötzlich fahre ich das letzte Mal im Aufzug

20160225_105018

… und muss meinen Namen vom Klingelschild entfernen

20160225_104929

… und mein Zimmer ist plötzlich wieder weiß gestrichen. Nur das Badlicht bleibt rosa. Meine ganzen Sachen sind woanders und es fühlt sich gar nicht mehr an wie meine Wohnung,

20160225_160753 20160225_160759 20160225_160807 20160225_160816

… wie mein Appartment Nummer 523.

20160225_105415

Advertisements

Lass mir gern ein Kommentar hier:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s