Hotelmanagement

Soll ich’s wirklich machen oder lass ich’s lieber sein?

Ich weiß es nicht. Ich interessiere mich unheimlich dafür und auf lange Sicht ist für mich die einzige Variante mein Geld zu verdienen und einen festen Wohnort zu haben ein eigenes bed and breakfast. Und weil ich mein Geld immer zum Reisen verwenden werde, werde ich niemals genug angespart haben, um es mir selbst finanzieren zu können – nicht einmal eine Anzahlung. Also heißt es Sponsoren suchen. Und da macht sich natürlich ein abgeschlossenes Studium in diesem Bereich schon gut. Es wäre auch ein Selbststudium – also ortsunabhängig über das Internet. Ich bekomme Unterlagen zugeschickt und muss von Zeit zu Zeit Aufsätze schreiben und einreichen und bekomme sie dann einige Tage später korrigiert zurück. Sogar für die Prüfung kann ich mich irgendwo auf der Welt befinden – solange ich Internetzugang habe. Aber habe ich die Zeit dazu? Ich bin immer jemand mit vielen Projekten gleichzeitig und dieses Studium würde vermutlich bedeuten, dass ich neben der Arbeit und dem Studium nichts anderes machen könnte. Will ich das? Außerdem kostet das Fernstudium Geld: 250 Euro monatlich. Ist für die Leistung, die sie erbringen und für die Möglichkeit überall zu sein, gerechtfertigt. Aber will ich das wirklich aufbringen?

Die Studienzeit beträgt 18 Monate. Kann ich 1,5 Jahre im Voraus planen? Oder läuft das wie mit meinem babbel.de-Abo für Spanisch? Geld zahlen, ein paar Tage oder Wochen aktiv dabei sein, rauskommen und nicht wieder reinkommen. Nur dass es sich bei dem Studium eben um 250 Euro monatlich handelt und nicht nur 30Euro halbjährlich. Man darf kostenlos um 12 Monate verlängern, also ich hätte mehr Zeit. In 1,5 oder 2,5 Jahren ein zweites Studium abgeschlossen haben… ein Fernstudium. Ich denke, das macht sich gut in einem Lebenslauf, selbst wenn dieses Fernstudium nichts mit dem Beruf zu tun hätte, für den ich mich damit bewerbe. Es zeugt davon, dass ich selbstständig lernen kann. Mich dazu motivieren, obwohl es weder Mitstudenten noch Dozenten gibt, die wirklich kontrollieren, ob und wie viel ich mache. Kann ich das?

Sobald ich meinen ersten Lohn bekomme (habe nämlich zum Glück einen neuen Job 😉 , wann anders mehr dazu), entscheide ich das. Ich muss erst sehen, wie viel ich rausbekomme. Ich muss ja auch für meine Pläne ab Oktober sparen (wann anders mehr dazu 😉 )… Und Essen ist teurer hier (wann anders mehr dazu 😉 ). Und das Fitnessstudio sind 36Pfund pro Monat (wann anders mehr dazu 😉 ). Und die Zugfahrten zur Arbeit. Und das „Leben“ und genießen ab und an.

Was denkt ihr denn? Machen oder lassen?

Wichtig bei Hotelmanagement ist definitiv auch, dass man praktische Erfahrung hat. Und die sammel ich gerade. Ohne die stellt dich keiner ein. Und ich sollte erst ein paar Monate oder Jahre ein anderes Hotel gemanagt haben, bevor ich mich an ein eigenes bed and breakfast wage. Was für Ideen ich dazu habe, dazu gibt es morgen mehr ❤ Bin schon ganz heiß drauf, diesen Beitrag zu schreiben!!!

Advertisements

4 Gedanken zu “Hotelmanagement

  1. Wo würdest du das Fernstudium machen?

    Ich hatte ein Fernstudium zum Staatl. gepr. Betriebswirt (gibt es übrigens auch für Tourismus) bei der ILS gemacht. 36 Monate (3 Jahre) mit 111 Studienheften… war ganz schöne Arbeit. Monatlich hatte ich 149€ gezahlt. Ich hätte aber jederzeit aussteigen können. Wäre nur Schade um das bislang gezahlte Geld gewesen. Aber wenn ich nach 6 Monaten gemerkt hätte, dass es nichts ist, dann hätte ich nicht bis zum Ende bezahlen müssen. Aber idealerweise fängt man so etwas auch erst an, wenn man es tatsächlich zuende machen möchte … 😉

    Ich finde Bildung lohnt sich immer. 🙂

    Hast du dich schon entschieden?

    Gefällt mir

    • Hi Marvin,
      danke für den Hinweis, dass man aussteigen könnte. Ich bin im Moment eher auf „nein“. Ich will mein französisch aufpolieren und endlich spanisch lernen, meine Arbeit braucht viel Zeit, das Bloggen macht so viel Spaß und ins Fitnessstudio muss ich zum Ausgleich auch zwei- oder dreimal die Woche. Und dann ist schon so viel Zeit weg, dass ich glaube ich kriege Hotel Management gerade nicht unter. Hast du es denn in der Grundzeit geschafft? Oder verlängert? Und wurde dein Studium anerkannt?

      Gefällt mir

      • Ich hab das Material in 2 Jahren durchgearbeitet gekriegt. Musste allerdings noch auf ein Seminar, weswegen die gesamte Studienzeit 2,5 Jahre dann waren (Regulär sind mindestens 3 Jahre)… aber dafür habe ich halt auch viel Zeit in das Studium investieren müssen. Mein Leben bestand für die 2 Jahre größtenteils aus Arbeiten und Fernstudium. Aber trotzdem hatte ich noch genügend Freizeit, aber ich denke nicht, dass ich noch viel anderes in der Freizeit hätte lernen können.

        Die Prüfung war staatlich. Daher wird die auch anerkannt. Lediglich der Lehrgang zur Vorbereitung der staatlichen Prüfung lief über die ILS.

        Gefällt mir

      • Vielen Dank! Ich warte jetzt mal meinen ersten Lohn ab und schau mal ob es finanziell drin wäre und wenn das klappt, denke ich nochmal drüber nach. Aber du hast mir echt weitergeholfen, danke 🙂

        Gefällt mir

Lass mir gern ein Kommentar hier:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s