Wo es Aldi guten Dinge gibt…

20160331_083057-1.jpg

Es gibt Aldi in England! Und es ist auch noch das Aldi Süd Zeichen, ganz wie in der Heimat ❤

Die Einkaufswägen sind sogar auf Pfund und Euro eingestellt:

20160506_164045.jpg

Und der Prospekt hat eindeutig das gleiche Design, wie der zu Hause:

20160506_164039.jpg

Aber ein paar Unterschiede gibt es natürlich auch: die „Brot“-Abteilung. Ja, ich reite etwas darauf herum, aber es gibt eben in England kein richtiges Brot. Stattdessen eine unheimlich große Auswahl an verschiedenen Toastbroten…

20160506_164203.jpg

Die Obst- und Gemüseabteilung ist aber meistens auch ganz gut ausgestattet, sogar besser, als die in Deutschland, finde ich.

20160506_164338.jpg 20160506_164423.jpg

Es gibt hier nämlich regulär Chilischoten, Ingwer und Zitronengras. Und das auch noch zu einem günstigen Preis! Ich denke, das hängt damit zusammen, dass in England viele Inder wohnen und bei der indischen Küche stehen Chili, Ingwer und Limetten ziemlich weit oben bei den wichtigen Lebensmitteln.

20160506_164528.jpg

Was ich in Deutschland auch noch nie gesehen habe, sind der Spinat in Beuteln und der Butternut-Kürbis:

20160506_164614.jpg 20160506_164433.jpg

Rote Beete im Glas, in Deutschland ganz normal, finde ich hier nicht. Aber immerhin eingeschweißte. Rote Beete wird hier auch regelmäßig auf Burger gepackt oder in den Salat geschnibbelt. Wenn ich rote Beete daheim oder bei meiner Tante Marianne gegessen habe, dann immer ein Salat der nur aus roter Beete besteht. Rote Beete heißt übrigens nicht Red Beet, sondern Beetroot. Root heißt Wurzel.

20160506_164508.jpg 20160506_164502.jpg

Im deutschen Aldi gibt es zwar auch Hühnchen im Ganzen, aber seltener und wenn dann eher eingefroren. In England ist es total normal auch an Wochentagen einfach ein Hühnchen in den Ofen zu schieben.

20160506_164355.jpg

Praktisch finde ich diese Sandwiches, die man praktisch überall in England findet – deswegen auch im Aldi. Sie schmecken meistens ganz gut und machen satt und sind nicht teuer. In Deutschland braucht man die aber nicht, weil es genug Bäckereien gibt. Hier ist mir bis jetzt nur Gregg’s Bakery aufgefallen, aber richtige Bäcker-Sachen gibt es da nicht. Fast nur Süßkram, also keine Brotzeit.

20160506_165335.jpg

Fertiges Essen oder muss-nur-noch-in-die-Mikrowelle-Essen ist hier auch echt populär. Da gibt es in Deutschland deutlich weniger Auswahl. Ich muss aber sagen, dass die vegetarischen Optionen hierbei echt mager sind:

20160506_165139.jpg

Super für Vegetarier ist allerdings Quorn. Preislich voll ok, echt lecker und weil es eben kein Fleisch ist, ist es super einfach zuzubereiten (es muss nicht durch sein, kann nicht wirklich anbrennen etc.) und es ist viel länger haltbar. Ich benutze regelmäßig die Hühnchen-Variante. Die Konsistenz ist ähnlich, man bekommt es nicht knusprig angebraten – das ist ein Nachteil, aber wenn man es in einer Soße isst, wie zum Beispiel Curry, bemerkt auch ein Fleischlieberhaber erst nach einer auffälligen „Na – wie wars denn?“-Frage, dass es sich wohl nicht um echtes Hühnchen gehandelt hat. Dank Quorn fällt auch endlich das Argument der Sportler weg, dass man Fleisch für die Proteine bräuchte – denn Quorn ist damit auch gut ausgestattet.

20160506_165108.jpg 20160506_165114.jpg

Die Angebote. Wie in Deutschland im Mittelgang in den Metallkörben. Wie zu Hause also.

20160506_164747.jpg20160506_164631.jpg

Nicht ganz wie zu Hause ist die Medikamenten-Abteilung. Ich bin mir gar nicht sicher, ob es im deutschen Aldi neben den Magnesium- und Calciumtabletten wirklich Medikamente gibt. Sonnencreme, Zahnbürsten und so ein paar Biotin-Pillen.. aber Paracetamol, also Schmerzmittel? Und dann auch noch so verdammt günstig?! Das kann doch gar nicht gut sein!

20160506_164958.jpg 20160506_165009.jpg

Ganz am Ende findet man dann noch den Alkohohl, neben Klopapier (das in England verdammt teuer ist) und Putzmitteln. Dieser Rosé ist der günstigste und beste. Unser Picknick-Rosé 🙂

20160506_165504.jpg

Advertisements

2 Gedanken zu “Wo es Aldi guten Dinge gibt…

Lass mir gern ein Kommentar hier:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s