Babbacombe

IMG_1218

… klingt wie ein Fantasiewort oder? Ist aber tatsächlich der Name einer englischen Kleinstadt an der Küste im Südwesten:

IMG_1198 IMG_1200

Es ist schon etwas touristisch angehaucht hier und sobald die Sonne rauskommt, kommen auch alle Touristen und die Einheimischen aus ihren Löchern gekrochen und verstopfen alles. Unser Wetter war wechselhaft und deswegen hielten sich die Menschenmassen noch in Grenzen.

IMG_1199 IMG_1201  IMG_1206

Ich arbeitete an dem Tag bis 12:30 und direkt als ich nach Hause kam und umgezogen war, ging es los. Steve’s Mutter und ihr Mann wollten mal einen Ausflug mit uns machen. Wir wohnen ja alle unter einem Dach, aber das war tatsächlich der erste richtige Ausflug. Das Mittagessen war vorbereitet: Picknick mit Wahnsinnsblick! Man kann auch an den Strand – sogar mit einer Seilbahn! Aber wir entschieden uns stattdessen für eine Weiterfahrt nach Torquay. Was wir da anstellten: morgen!

IMG_1207 IMG_1210

Wir haben einfach nur Augen füreinander 😛 :

IMG_1211 IMG_1216

Der Blick ist wirklich der Wahnsinn und einen Besuch wert! Touristische Orte haben eben immer etwas Besonderes, sonst wären sie ja keine Touristenorte. Und es lohnt sich auch bei gutem Wetter zu kommen, denn dann kann man die ganze gegenüberliegende Küste sehen. Hat was!

IMG_1227

Advertisements

Lass mir gern ein Kommentar hier:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s