Hillside Gardens vs. Stepford

Der Film „Die Frauen von Stepford“ zeigt eine super perfekte Wohngegend, mit hübschen Ehefrauen, die sich nur zu gern um Kinder und Haushalt kümmern, während der Mann arbeitet, teure Autos fährt und abends in einen Männerclub geht.

Die malerische Wohngegend gibt es auch hier, wo ich gerade wohne. Oder man sieht zumindest deutlich, dass sie so geplant wurde und die Umsetzung ist auch größtenteils beendet.

IMG_1518

Es ist schrecklich. Unpersönlich. Alle Häuser hier sind vom gleichen Architekten geplant – so sieht es zumindest aus. Es gibt drei verschiedene Außenfassaden: sichtbare Steine, gelb, rötlich. Es gibt verschiedene Größen (1-6 Schlafzimmer), aber jedes 4-Schlafzimmer-Haus z.B. ist gleich aufgebaut. Und das sieht man natürlich auch von außen. Klar, die Engländer sind bekannt für ihre Reihenhäuser und die sehen auch alle gleich aus. Da ist das hier schon etwas anderes. Aber mir gefällt es trotzdem nicht. Ich hätte hier niemals ein Haus gekauft. Vor allem sind die Bauarbeiten auch noch voll im Gange und man hat nicht nur den Lärm, sondern auch die dreckigen und teilweise blockierten Straßen.

IMG_1504 IMG_1521

Neubaugegend = Marketingbüros, hier sogar zwei von der Sorte

IMG_1522 IMG_1524

Neubaugegend = Werbeschilder

IMG_1535 IMG_1531

Man sieht, dass das wirklich nett gedacht war, aber manchmal scheitert es an der Umsetzung oder dann daran, dass es im Alltag einfach mega unpraktisch ist. Gerade der inkludierte „Park“ bräuchte noch ein paar Handgriffe bis zur Fertigstellung:

IMG_1514 IMG_1509

Nicht durchdacht ist auch die Parksituation. Heut zu Tage hat fast jeder ein eigenes Auto. Und ein 4-Bett-Haus hat mindestens zwei Autos. Oft sogar drei. Eine Garage mit kurzer Auffahrt ist dann nicht genug. Vor allem haben die meisten Menschen in ihrer Garage alles Mögliche und deswegen keinen Platz mehr für ihr Auto.

IMG_1540An diesen kurvigen Straßenrändern kann man nicht parken. Und dann ist auch noch der Bordstein so hoch, dass man nicht einmal das bisschen Wiese zum Parken nutzen kann.

IMG_1539

Die Seemöwen helfen auch nicht gerade dazu, das hier gemütlicher zu machen. Die Müllsäcke riechen eben viel zu gut und dann ist die ganze Sauerei über die ganze Straße verteilt. Aber es gibt noch Hoffnung:

IMG_1526

Wäre das zweite Marketingbüro nicht perfekt für ein Café oder ein kleines Restaurant? Eine Eisdiele? Ich würde mich ja sofort zur Verfügung stellen, das zu organisieren! Es fehlt einfach an Persönlichkeit hier. Es fehlt daran, dass man sich kennt. Dass schon eine Gemeinschaft besteht und sich immer nur einzelne Leute einfügen müssen. Durch ein Café, einen Treffpunkt, könnte diese Gemeinschaft auch hier entstehen… ich warte darauf!

Die einzigen Bekanntschaften, die man macht, sind die mit den anderen Hund- oder Katzenbesitzern. Und die sind nicht immer erfreulich!

IMG_1537

Advertisements

Ein Gedanke zu “Hillside Gardens vs. Stepford

  1. Pingback: Verwundert, vermisst, erwartet? | Caros Photos

Lass mir gern ein Kommentar hier:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s