Süßes Träumchen

IMG_1932

Erstmal einen Kaffee – ist nämlich noch früh am Morgen

IMG_1934

Ich hatte vergessen die Ananas über Nacht abtropfen zu lassen – also werden sie einfach abgetupft. Warum? Sind sie zu feucht wird die Creme, in die sie kommen, zu flüssig und hält nicht gut auf dem Teig.

IMG_1937

Das hier ist mein Rezept-Zettel aus Deutschland. Meine Mama hat einen kleinen schwarzen Ordner mit Rezepten und die wichtigsten – ohne die ich nicht sein könnte – musste ich mir notieren. Pfannkuchen, Semmelknödel und eben auch dieser Kokoskuchen!

IMG_1938 IMG_1940

Jetzt gehts an den Teig! 200g Zucker, 4 Eier, 1 Vanillezucker (den man auch weglassen kann, weil wir hier in England eh keinen haben), 1 Tasse Öl und eine Tasse gelbes Limo. Erst einmal alles mixen und dann noch 350g Mehl und 1 Backpulver hinzugeben und nochmals mixen. In England gibt es viel öfter Mehl, in dem schon Backpulver drin ist, als einfaches Mehl.

IMG_1941 IMG_1944

Nach dem Thermomix geht es für 45 Minuten bei 180°C in den Ofen. Wie immer Umluft.

Die Creme ist auch super einfach herzustellen: 600g Sahne steif schlagen, 150g Zucker (Puderzucker verteilt sich besser), 2 Vanillezucker, 400g Schmand und die Ananas klein geschnitten.

IMG_1948

Teig muss komplett abkühlen (warmer Teig macht die Creme flüssig) und wenn man die Creme noch darauf verteilt wenn er auf dem Backblech ist und ihn über Nacht im Kühlschrank lässt, verfestigt sich die Creme noch etwas besser. Außerdem zieht die Feuchtigkeit der Creme in den Teig und macht ihn einfach noch unwiderstehlicher. Ich muss aber dazu sagen: es fällt schwer, ihn so lange nicht anzurühren. Kokosstreusel obendrüber machen ihn dann nochmal perfekter!

Der Kuchen hat etwas Sommerliches und durch die Ananas und die Kokosflocken schmeckt er super fruchtig und macht sich als Nachtisch bei einem Grillabend oder nachmittags in der Sonne auf der Terrasse oder dem Balkon ❤

IMG_1955

Dieses Mal habe ich mich dazu entschlossen, die Hälfte des Teiges einzufrieren und nur die Hälfte der Creme gemacht. Somit geht der nächste Kokoskuchen nochmal schneller von der Hand und man genießt zweimal!

Advertisements

2 Gedanken zu “Süßes Träumchen

Lass mir gern ein Kommentar hier:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s