Zum perfekten Kuchen

Der Geburtstag ist ja schon eine Weile her und ihr habt schon die Fotos vom fertigen gesehen, aber die Fotos auf dem Weg dorthin sind einfach zu schön, um sie auf meiner Festplatte versauern zu lassen, deswegen müsst ihr sie euch kurz ansehen – oder auch nicht:

IMG_4978

Die Mutter ist keine Bäckerin, deswegen hat sie keinen Mixer und mein Thermomix kommt zum Einsatz.

IMG_4979 IMG_4980 IMG_4985 IMG_4986

Ich muss sagen, ich hatte Schiss davor, die Schoki zu schmelzen – das ist mir schon oft in die Hose gegangen – aber genau der Part funktionierte dieses Mal einwandfrei!

IMG_4987 IMG_4988

Im Ofen sah auch noch alles gut aus, aber dann löste er sich nicht aus der Form und war noch viel zu feucht innendrin. Zu viel Schokolade, zu wenig Teig, der wirklich backen konnte.

IMG_4989

Also alles nochmal von vorne, dieses Mal toastete ich Brot und kratzte mit einem Messer so lange daran herum, bis ich genügend Brösel hatte, um die Form zu bedecken. Dieses Mal musste es glatt gehen!

IMG_4990 IMG_4992 IMG_4993

Für ihn war es echt nur die Geste, die wichtig war … er fand nämlich den missglückten und freute sich wie ein kleines Kind. Schon süß 🙂

Advertisements

Lass mir gern ein Kommentar hier:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s