Warum Caros und warum Photos?

Das mit dem Caros lässt sich schnell erklären: Ich heiße Carolina und mein Spitzname ist Caro. Ich wollte in den Titel auf jeden Fall meinen Namen einfließen lassen. Gleichzeitig wollte ich aber auch, dass man erkennt, womit man es hier zu tun hat: Photos.

Warum „Ph„? Weil ich finde, dass diese Schreibweise schöner aussieht und weil ich Englisch mag, während meiner Reise viel sprechen durfte und inzwischen auch in England lebe.

Ich habe 2012 meine geliebte Canon EOS 600D gekauft und habe vor allem im Sommer 2013 sehr viel fotografiert – hauptsächlich Personen. Im Winter gehe ich immer fast eingegangen, weil es fotografiertechnisch nicht viel zu tun gibt. Genau deswegen liebe ich das Reisen. Es passiert immer etwas. Es gibt immer Momente, die man festhalten will und kann.

Jeder Fotograf ist davon überzeugt, dass die eigenen Bilder gut aussehen, sonst würde er sie anders machen oder gar nicht mehr fotografieren. Ich bin inzwischen davon überzeugt, dass da Talent vorhanden ist, das hat aber lange gedauert! Ich bin ein sehr selbstkritischer Mensch und mir mussten erst sehr viele Leute sagen, dass sie meine Fotos mögen, dass ich ein gutes Auge habe für die kleinen und großen Dinge, dass ich die Seele der Menschen einfangen kann, die ich fotografiere. Sowas würde ich nie von mir selbst behaupten, doch inzwischen höre ich das auch von meiner Mama, meiner größten Kritikerin.

Meine Reise 2014: ging nach Thailand, Indien, Australien, Neuseeland, Fiji, USA und Portugal. Ich reiste allein (mit voller Absicht, dazu findet ihr einen extra Post) und zwar volle vier Monate und es war zweifelsohne die beste Zeit meines Lebens! Ich habe so viele wertvolle Erfahrungen sammeln können und bin mir sicher, dass auf den nächsten Reisen noch einige dazu kommen werden! In der Zwischenzeit ist es hier aber nicht ruhig, denn ich finde es interessant, was nach so einer Reise passiert. Macht die Person wirklich weiter? Was für Ziele hat sie? Setzt sie sie um? Arbeitet sie irgendwann was „normales“ oder irgendetwas cooles? Ich halte euch auf dem Laufenden.

Es motiviert unheimlich, wenn ich ab und zu mal ein Kommentar von euch finde oder ihr bei einem Beitrag, der euch ganz besonders gefällt, auf „gefällt mir“ klickt! Ich nehme mir immer einiges an Zeit und mache mir Gedanken, wie ich diese Beiträge schreiben kann, um sie spannend und abwechslungsreich zu gestalten, auch mal witzig, wenn es mir gelingt. Zum Verständnis ist es vielleicht noch gut zu wissen, dass ich gerne ironisch oder sogar sarkastisch bin, also bitte nicht alles 100% für voll nehmen.

Auch für eventuell vorhandene Tippfehler will ich mich entschuldigen: Ich schrieb manchmal in Bussen, Zügen oder Booten und weil das Schreiben an sich schon immer so viel Zeit in Anspruch nahm, bin ich oft nicht mehr motiviert gewesen, Kontrolle zu lesen.

Jetzt am Ende habe ich noch eine Bitte: Nehmt hierbei teil, das würde mir unheimlich helfen, diese Seite interessanter für euch zu gestalten. Denn auch, wenn sie in erster Linie als ein Tagebuch für mich zählt, das ich nicht verlieren kann, soll es die Leute, die hier ab und zu oder auch regelmäßig vorbeischauen, unterhalten!

Advertisements

15 Gedanken zu “Warum Caros und warum Photos?

  1. Hey Schwesterchen. Ich hoffe du kannst das hier lesen und hast deine erste Nacht in Thailand gut überstanden. Denke oft daran wie es dir so ergeht und mach viele Fotos. Auf die freu ich mich jetzt schon wenn du wieder heil zurück bist. Mach es gut und halt mich (uns) hier immer auf dem Laufenden.

    Lg dein Bruder

    Gefällt mir

  2. Hallo mein liebes Schwesterlein! Ich denke immer an Dich! Pass gut auf Dich auf in der Ferne! Morgens, wenn die kids weg sind, nehme ich mir jetzt immer die Zeit und lese was von Dir. So kommt man auch zu einer Pause! Also immer schön berichten!
    Ich drücke Dich ganz fest!!!

    Gefällt mir

  3. Hallo meine liebe Cousine 🙂 Ich habe die letzten Tage auch oft an dich gedacht und ich bin beruhigt, dass es dir gut geht und du schon tolle Erfahrungen gemacht hast. Find es super, dass du uns so viel berichtest 🙂 Dann dir weiterhin eine schöne Zeit und pass gut auf dich auf! Und mach natürlich ganz viele tolle Fotos. Ich bin schon ganz gespannt, was da noch alles kommt 🙂

    Gefällt mir

      • Ich habe hier bei WordPress einfach nach dem Tag „Neuseeland“ gesucht und TahDah da erschien dein Blog. An einem verregneten Tag habe ich, bei einer guten Tasse Kaffee, einfach mal drin rum gelesen. 🙂 Ich war 2008 komplett in Neuseeland mit einem Work and Travel Visum. Hab viel gesehen aber auch viel gearbeitet und natürlich auch gefeiert. War für mich ein spektakuläres Jahr an das ich mich gern immer weider erinnere. Wenn du noch ein paar Tipps für Neuseeland brauchst, ich bin dir gern behilflich. 🙂

        Gefällt mir

      • Das ist wiederum äußerst nett von dir, aber ich habe nur noch 6 Nächte hier und die Tage sind schon komplett ausgebucht.. Ich habe ja auch die Südinsel ausgelassen und nach Wellington kam ich auch nicht, Napier hab ich auch nicht gesehen. Also da fehlt noch Einiges 🙂 Wenn ich zum zweiten Mal nach Neuseeland gehe, melde ich mich bei dir 😉

        Gefällt mir

      • Oh dann hast du ja wirklich nicht mehr viel Zeit. Ich hoffe es steht noch die Coromandel auf deinem Programm und falls du noch etwas Zeit hast kann ich dir noch Piha in der Nähe von Auckland empfehlen. In Wellington habe ich über 3 Monate gelebt und ist immer noch eine meiner Lieblingsstädte. Ich glaube du musst wirklich noch mal nach NZ und wenn ich es mir so recht überlege, ich glaube ich auch! 😉

        Gefällt mir

      • Für mich ist das klar, dass ich hier nochmal hin muss! Die komplette Südinsel fehlt ja noch! Ich denke, ich brauche nochmal so vier Wochen hier, damit ich das Gröbste gesehen habe. Alles kann man hier gar nicht sehen. An den Coromandel bin ich grad vorbeigefahren, für die hab ich keine Zeit mehr, leider. Aber Piha schaue ich mir mal an! Danke!

        Gefällt mir

      • Bitte Bitte! Vielleicht leihst du dir ja mal ein Surfbrett aus und gehst in Piha eine Runde Surfen :)! Ich wünsch dir auf jeden Fall noch viel Spaß und eine spektakuläre Zeit. 🙂

        Gefällt mir

  4. Hallo Caro,
    ich finde dein Abenteuer absolut cool. Ich selbst reise total gerne und da ich momentan kurz vor meinem Bachelorabschluss stehe, bin ich auch am überlegen für einige Zeit danach ins Ausland zu gehen. Ich finde es auch cool, dass du deinen Trip alleine durchziehst – und dann auch noch so viele verschiedene Länder besuchts.
    Ich selbst bin angehende Journalistin und bin momentan dabei auf meinem Blog wieder aktiver zu werden. Insbesondere journalistisch aktiver. Deshalb mache ich momentan Interviews mit interessanten Personen bzw. Bloggern. Dazu schicke ich den Personen einfach einen Fragebogen per Mail. Da ich deine Geschichte interessant und deinen Blog sehr schön finde, wollte ich dich fragen ob du vielleicht Lust hättest, so einen Fragebogen auszufüllen.
    Liebe Grüße 🙂

    Gefällt mir

Lass mir gern ein Kommentar hier:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s